Herbstliches Baklava Light für Walnussjunkies und Birnenanbeterinnen

Von , 15. September 2012, 8 Kommentare

Baklava

Als Kind kannte ich nur Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse und zur Weihnachtsbäckerei gehackte Pistazien.

Download PDF

Französischer Sommer: Matcha-Mille Crêpes mit Pflaumenmus und Aprikosencrème

Von , 28. August 2012, 15 Kommentare

Matcha Mille Crêpes

Bevor ihr fragt: Nein, 1000 Lagen sind es nicht geworden, aber 12! Prall gefüllt mit einer sämigen Vanille-Aprikosen-Quark-Creme und jeweils einem Hauch Pflaumenmus. Und nein, da kann man nicht vernünftig sein, da muss man mehr als ein Stück von essen! Aber ja, die Wohnung duftet gut wie selten! Ja, es schmeckt so gut, wie es aussieht! Wer ist nur auf diese verteufelt gute Idee gekommen, aus Crêpes eine Torte aufzuschichten?

Download PDF

Tartes de Tom: Volle Dinkelkraft voraus!

Von , 12. August 2012, 6 Kommentare

TdT_1

Berliner Backmanufakturen gibt es noch und nöcher, sie sprießen gerade in jedem Kiez von Bio bis Vegan, von Cup Cakes bis Makrönchenmanufaktur nur so aus dem Boden. Trotzdem sind mir auf dem letzten Berliner Naschmarkt die Tartes de Tom aufgefallen, die sich die Dinkelnische erobert haben: Fast alles wird hier mit Dinkelmehl gebacken.

Download PDF

Sommerkueche featuring Blaubeeren, Paprika, Pfirsich und Willisauer Ringli!

Von , 6. August 2012, 11 Kommentare

Sommerkueche_1

Seit meinem Eisvergnügen im letzten Post lechze ich nach Farbe. Kekse sind mir zu braun, es muss richtig knallen: Gelb! Blau! Rot! Und es muss frisch schmecken, saftig wie Wassermelonen, Knackig wie Paprika und fruchtig wie im Mund zerplatzende Blaubeeren.

Download PDF

So schmeckt der Sommer richtig: Fruchtiges Eis zwischen zwei Lieblinkskekse gepackt!

Von , 23. Juni 2012, 11 Kommentare

Mangoeiscreme-Sandwich-Keks

Der Sommer traut sich ja dieses Jahr nicht so richtig, was schade ist. Darum habe ich mir überlegt, ihn zu inspirieren, aus seiner Verlegenheit herauszulocken, ihm den Mund wässrig zu machen. Und womit gelänge das besser, als mit fruchtigem Eis an knusprigen Lieblingskeksen?

Download PDF

Erdbeersaison eröffnet: Erdbeer-Pistazien-Kuchen und Erdbeer-Pistazien-Financiers

Von , 9. Juni 2012, 4 Kommentare

Erdbeer-Pistazien-Fiancier

Die Erdbeersaison hat endlich begonnen, dem Himmel sei Dank! Gleichzeitig hat eine Lieblingsfreundin hat Geburtstag und wünscht sich einen Kuchen. Einen besonderen, einen feinen, einen Juni-Kuchen! Brauche ich mehr Gründe um Erdbeeren und Pistazien zu einem wollüstigen Genuss-Olymp in Kuchenform verschmelzen zu lassen?

Download PDF

Pistazien-Taumel: Tuiles aux Pistaches (mit einem Hauch türkischer Orangen)

Von , 12. Mai 2012, 3 Kommentare

Pistachio Tuiles

Pistazien, Pistachios, Pistaches – ich liebe Nüsse in allen Farben, seit Istanbul sogar Cashews. Aber diese kleinen grünen, diese Pi-mal-Stich mit der muschelhaft geöffneten, salzigen Schale, die liebe ich schon immer! Als 16jährige abends vor dem Fernseher, in Cantuccinis gebacken und neuerdings mit Vorliebe als Eissorte beim Lieblingsitaliener.

Download PDF

Köstliches Restevergnügen: Polenta-Apfel-Walnuss-Kuchen auf Yufkateig

Von , 30. April 2012, 3 Kommentare

Apfel-Polenta-Kuchen

Das Gute an abendlicher Backlust ist frischer Kuchen zum Frühstück. Was sag ich, frischer Apfelkuchen! Köstlicher Apfel-Walnuss-Kuchen! Saftiger Apfel-Polenta-Walnuss-Kuchen. Und es war so einfach, ihn zuzubereiten …

Download PDF

Delicious Istanbul – Local Food aus tausend und einer Nacht

Von , 19. April 2012, 9 Kommentare

Istanbul by Night

Istanbul hat meine Geschmacksnerven herausgefordert, meine Sinne bezaubert, meinen Hunger geweckt. Gut, dass Olga in der Nähe war und mich unter ihre Fittiche genommen hat, was die verführerischen Märkte und ihre Marktschreier anging. Ich hatte versprochen, nochmal genauer über unsere Tour zu berichten – here we go!

Download PDF

Delicious Istanbul – Mann, war das lecker!

Von , 3. April 2012, 5 Kommentare

Baklava
Noch vollkommen überwältigt von einer Woche Istanbul, teile ich hier gerne die ersten Eindrücke mit euch: Unglaublich viel Stadt, unglaublich viel zu entdecken – und noch mal so viel zu kosten! Da ist Baklava nur eine Leckerei von tausenden.

Download PDF