14 articles found for: honig

Arabischer Honig-Mandelkuchen in Squares

By , 2 September, 2010, 6 Comments

Arabischer Mandelkuchen (Squares)

Tobias wollte etwas Feines aus Ägypten, Annette und Jemi wünschten sich etwas mit Honig für ihren Brunch. Wenn das mal nicht die ideale Gelegenheit ist, diesen arabischen Honig-Mandelkuchen zu backen, der zwar nicht nur aber auch in Ägypten geliebt wird. Der schmeckt durch seine dicke Schicht in Honig-Sahne badendender gerösteter Mandeln nämlich nicht nur süß, sondern auch hocharomatisch.

Gin & Tonic im Keksregal: Der Afterwork Cookie mit Schuss in der Cranberry!

By , 20 April, 2015, 4 Comments

G&T Cookies

Cookies mit Zutaten, die sonst keiner in Kekse packen würde, aber alle einige lieben, ist eine meiner Spezialitäten: Gin und Tonic! Um es vorweg zu nehmen: die G&T-Kekse schmecken grossartig! Warum sie es trotzdem nicht auf den Gabentisch der Kollegin geschafft haben – well, read on my dear Cookie Monsters in Crime!

Im Duell: Cheddrige Salbei-Parmesan-Sablés und Aprikosen-Salbei-Cookies

By , 25 Oktober, 2012, 8 Comments

Parmesan-Salbei-Sablés

Endlich mal wieder Kekse! Und was für welche! Ich hatte es ja schon erwähnt, auf Kreta gab es Salbei in Hülle und Fülle. Wenn die Sonne schien, duftete er durchs geöffnete Autofenster hinein und beim über-Berghänge-Kraxeln bot en die Salbeisträcher willkommene Gelegenheiten zum Pflück-Zwischenstop. Was läge für mich näher, als im Hinterkopf bereits mögliche Keksrezepte zu kreieren und passende Zutaten zu definieren? Parmesan war dabei eine meiner ersten Kombinations-Ideen!

Herbstliches Baklava Light für Walnussjunkies und Birnenanbeterinnen

By , 15 September, 2012, 8 Comments

Baklava

Als Kind kannte ich nur Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse und zur Weihnachtsbäckerei gehackte Pistazien.

Engadiner Nusstörtchen – nur echt mit Walnusskaramell

By , 20 Februar, 2012, 4 Comments

Engadiner Nusstörtchen

Nachdem ich bei meinem letzthin frisch erkorenen Lieblingsmittagessen-Plätzchen auf eine Engadiner Nusstorte stieß, in die ich mich beim ersten Anbiss rettungslos verliebte, war meine dieswöchige Backsession gesetzt. Ich kaufte noch auf dem Heimweg gute Walnüsse, überprüfte zu Hause meine Butter- und Sahnevorräte und freute mich von da an auf’s Karamellkochen.

3. Advent: Exotische Kirsch-Walnuss-Würfel

By , 15 Dezember, 2010, 4 Comments

Walnuss-Mandel-Kirsch-Quader - gut Kirschen essen damit!

Und Keks by Keks nähere ich mich der Überzuckerung, geht es euch auch so? Hier ein Florentiner, dort ein Pistazien-Cranberry-Biscotti, zur Nacht ein Kastanien-Cookie und im Bett doch noch einen Elisen-Lebkuchen! Höchste Zeit für ein Stück Obst! Zumindest aber für etwas leichtes, nicht zu süßes, was besonderes! Mit Mandeln. Walnüssen. Cranberries? Kirschen! Und weil’s so schön ist: mit viel Puderzucker!

Pumpkin Spice Bread von Cynthia Barcomi (Kürbisbrot) – nachts gebacken!

By , 18 November, 2010, 2 Comments

Pumpkin Bread (Barcomi)

Der deutsche Name Kürbisbrot irritiert mich hier sehr, aber Kürbis Cake wäre auch noch kein Deutsch und Kürbiskuchen ist ganz etwas anderes. Daher also Pumpkin Bread. Ideal für alle, die eine Kastenform ihr Eigen nennen und englische Cakes mögen (, aber Cynthias Cakes lassen sich auch in einer Springform backen). Ideal auch für diese Jahreszeit, in der alles naß und grau ist und nach einer Portion reichhaltiger Wärme schreit.

Karelische Piroggen mit traditioneller Eibutter (Karjalan Piirakka ja munavoi)

By , 6 September, 2010, 12 Comments

Karelische Piroggen (Karjalan Piirakka) mit Eibutter

Zorra ruft zur Fülle in Hülle auf und mir fallen sogleich viele, viele Cookies ein, die lecker gefüllt daherkommen. Hoffentlich schaffe ich es auch noch, bis zum15. September ein besonders leckeres Rezept in dieser Richtung zu verbloggen. Heute aber ist  – im Zuge der ob des einziehenden Herbstes hiermit ausgerufenen skandinavischen Wochen – erst einmal ein Familenrezept dran: Karelische Piroggen! In Finnland heißen sie Piirakka und sind mit Eibutter bestrichen ein Frühstücks-Leckerli.

Sommerlicher Cantaloupe-Melonen-Kuchen

By , 31 Juli, 2010, 4 Comments

Cantaloupe-Melonen-Kuchen mit Blaubeeren

Neben Beeren sind Melonen meine zweitliebste Sommerfrucht. Lange Jahre liebte ich allerdings die Wassermelone ebenso inbrünstig wie exklusiv. Charentais-,  Galia– oder Honigmelonen kamen mir nicht über die Lippen. Noch heute komme ich mit ihren Namen durcheinander, was auch daran liegt, dass es unterschiedliche Begriffe für die einzelnen Melonensorten gibt. Wikipedia weiß, sie alle gehören der Gruppe der Zuckermelonen an, ihrerseits eine Gattung der Gurkengewächse. Im Gegensatz übrigens zur Wassermelone, die den Kürbisgewächsen zugerechnet wird.

Pragmatische Blitz-Bagels im Miniformat

By , 22 Juli, 2010, 2 Comments

Bagels in Zweierreihen - Marsch!

„Ein Bagel ist ein kreisrundes Gebäck mit einem Loch in der Mitte; er ist weich, zäh und knusprig zugleich.“ Entstanden aus dem polnischen Obwarzanek, wurden Bagels  seit Mitte des 16. Jahrhundert insbesondere von den Wiener Juden sehr geschätzt. Heute meint man fälschlicherweise fast, sie seien amerikanischer Herkunft, so fest sind sie dort Bestandteil der Bistro- und Snack-Küche, mit Lachs und Creamcheese als feiste Kalorienbömbchen zelebriert.