Chocolate Banana Brownies w/ extra Walnuts oder Bananussolade-Squares

By , 30 Juni, 2010, No Comment

Chocolate Bottom Banana Squares

Von meinen Ausflügen auf die englischsprachigen Blogs der süßen Backlust komme ich selten ohne eine Sammlung verführerischer Rezepte zurück. Meist werden die dann kurz angeschmachtet und landen auf der nicht-sofort-aber-doch-hoffentlich-sehr-bald-Nachbackliste, die bereits aus allen Nähten platzt. Die Nachbackkoch-Liste öffentlich zu machen, finde ich übrigens eine tolle Idee! Dieses Mal aber lachte mich ein Rezept an, zu dem ich nicht nur alle Zutaten da hatte, die Bananen wollten unbedingt verarbeitet werden!

Bananenbrot ist ja gerade in aller Munde und die Kombination von Banane, Schokolade und Walnüssen ziemlich unwiderstehlich für meine Geschmacksnerven. Allerdings verquirle ich ungern zwei verschiedene Teigvarianten. Deshalb ist meine Version auch aufgeräumt deutsch: eine Schicht Schokoladenteig, eine Bananenteig, darauf reichlich Schokolade und Walnüsse. Aber Schritt für Schritt,

Chocolate Bottom Banana Squares

die Zutaten, in Anlehnung an das Original, für eine Backform 37×15 cm:

  • 80g Butter, zimmerwarm
  • 120g Zucker, weiß
  • 1 Ei
  • 1 Pckch. Vanillezucker (note to self: dringend Vanilleschote besorgen)
  • 2 reife Bananen, mit der Gabel zerdrückt
  • 120g Mehl, weißes und Vollkornmehl gemischt
  • 1,5 TL Backpulver
  • 35g dunkles Kakaopulver
  • 50g dunkle Ingwerschokolade, gehackt
  • 50 Walnüsse, gehackt

die Zubereitung: Ofen auf 170° C vorheizen. In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig schlagen, dann das Ei, den Vanillezucker und die Bananen unterrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mischen und ebenfalls unterrühren. Teig in zwei Teile teilen. Unter den ersten das Kakaopulver mischen und auf die, in meinem Fall mit Backpapier ausgekleidete, Backform streichen. Zweiten Teil obendrauf geben und die beiden Schichten nach Belieben marmorieren. Zuletzt die Teigmasse gleichmäßig mit Schokolade und Walnüsse bestreuen und für 30 Minuten in den Ofen.

Fazit: Solide Brownies mit leckerem Bananenaroma. Sehr fein die Kombination Ingwer-Schokolade, Banane, Walnüsse. Optisch klasse durch die zwei Schichten. Von der Konsistenz her allerdings bin ich etwas enttäuscht.  Die Walnüsse geben zwar Crunch und auch die Wahl der Schokolade war gut, denn die Ingwerschokolade hatte einen leichten Crisp, aber insgesamt war mir der Teig zu trocken. Das geht noch besser.

Urteil: 7,5 von 10

Download PDF
Related Posts
Leave a Reply