Kategorien
Kunst am Keks

Gute Laune dank knallroter Rote-Beete-Meerrettich-Kichererbsenmehl-Quiche

Manchmal muss es schnell gehen.
Manchmal muss es herzhaft sein.
Manchmal darf es knall-pink sein.

Kategorien
Besondere Kekse Herzhaftes Gebäck Rezepte

Jenseits von Italien: Herzhafte Financiers mit zweierlei Feigen und Pecorino sardu

Savory Financiers with wild figs and Pecorino sardu

Eine Woche Sardinien reichte und wir waren hoffnungslos an sardischen Wein, sardische Buchten und sardischen Pecorino verloren. Von letzterem war mir gar nicht klar, dass er so typisch ist für diese Insel, die alles nur nicht Italien! Dass er in unterschiedlichen Reifegraden daherkommt und aus Schafsmilch gewonnen. Aber hey, das ist nicht das einzige, was ich lernte.

Kategorien
Herzhaftes Gebäck Kekse im Test

Kekse von A bis Z? Heute im Angebot: der P-Keks mit reichlich Petersilie und Olive!

Parsley Olive Cookies

Petersilie ist ein Kraut, bei dem ich mir nie den englischen Namen merken konnte. Ein Kraut auch, das ich bis zu meinem Istanbulbesuch im letzten Jahr in allen meinen Speisen tunlichst vermieden habe. Sie in Kekse einzubacken, wäre mir daher nie in den Sinn gekommen.

Kategorien
Besondere Kekse Herzhaftes Gebäck Kekse im Test Reisen

Im Duell: Cheddrige Salbei-Parmesan-Sablés und Aprikosen-Salbei-Cookies

Parmesan-Salbei-Sablés

Endlich mal wieder Kekse! Und was für welche! Ich hatte es ja schon erwähnt, auf Kreta gab es Salbei in Hülle und Fülle. Wenn die Sonne schien, duftete er durchs geöffnete Autofenster hinein und beim über-Berghänge-Kraxeln bot en die Salbeisträcher willkommene Gelegenheiten zum Pflück-Zwischenstop. Was läge für mich näher, als im Hinterkopf bereits mögliche Keksrezepte zu kreieren und passende Zutaten zu definieren? Parmesan war dabei eine meiner ersten Kombinations-Ideen!

Kategorien
Bagel

Pragmatische Blitz-Bagels im Miniformat

Bagels in Zweierreihen - Marsch!

“Ein Bagel ist ein kreisrundes Gebäck mit einem Loch in der Mitte; er ist weich, zäh und knusprig zugleich.” Entstanden aus dem polnischen Obwarzanek, wurden Bagels  seit Mitte des 16. Jahrhundert insbesondere von den Wiener Juden sehr geschätzt. Heute meint man fälschlicherweise fast, sie seien amerikanischer Herkunft, so fest sind sie dort Bestandteil der Bistro- und Snack-Küche, mit Lachs und Creamcheese als feiste Kalorienbömbchen zelebriert.