Kategorien
Kekse im Test

Liebe hoch Drei für Monsieur Valentin: Kurkuma-Vanille-Mandel-Törtchen

Valentin ist mir eigentlich egal, aber ich bin gerade im Backfieber und würde am liebsten in alles und jeden in Gewürzen baden. So muss auch Valentin dran glauben und bekommt eine volle Ladung Südsee: Kurkuma, Kokos & Vanille!

Falls ihr die Törtchen für euch undoder eure Liebsten nachbacken wollt, benötigt ihr:

150g gemahlene Mandeln
70g Mehl
1TL Kurkuma
1TL gemahlenen Ingwer
100g Butter, zimmerwarm
1 Prise Salz
80g Zucker

Mark 1 Vanilleschote
300g Quark
80ml Milch
70g Kokosraspeln
1 Ei
70g Zucker
120g Lieblingsmarmelade

Zubereitung:

(1) Den Ofen auf 160°C vorheizen, 4 kleine Tarteförmchen oder auch eine große einfetten. Mandeln, Kurkuma, Ingwer, Salz, Zucker, Butter zu einem feuchten Teig zusammenkneten und 2 Stunden kühl stellen.

(2) Teig in 5 Teile teilen, ausrollen und auf die Förmchen verteilen, so dass Boden und Rand bedeckt sind. Aus dem fünften Teil Herzen ausstechen. Den Quark mit der Milch, dem Zucker, der Vanille, dem Ei, den Kokosraspeln aufschlagen und in die Förmchen verteilen. In der Mite eine Mulde formen und darein großzügig Lieblingsmarmelade geben.

(3) Die Törtchen mit den Herzen garnieren und für ca 40 Minuten  backen, je nach Ofen. Auskühlen lassen und entweder sofort genießen oder im Kühlschrank zwischenparken und dem Liebsten morgen zum Frühstück servieren :-)

5 Antworten auf „Liebe hoch Drei für Monsieur Valentin: Kurkuma-Vanille-Mandel-Törtchen“

Liebe Andrea, hast du sie mittlerweile mal gebacken? Ich mag die immer noch sehr, auch wenn die Osterkekslein, die ich gleich poste auch verdammt lecker sind :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.