Kategorien
Berlin Individualisten Kekse im Test Klassiker

Brownies, Cookies, Törtchen und Lemonbars aus der Wunderkuchen-Tüte

After Eight-Brownie

Cheesecake-Törtchen, im Vordergrund: Blueberry

Lemon Bars

Walnuss-Brownie

Ein Mann namens Wunder produziert in meiner unmittelbaren Nachbarschaft Köstlichkeiten namens Kuchen für die Berliner Cafés von St Oberholz bis Heinz Minki. Wunderbarerweise werden in seiner Backstube daneben aber auch Kekse und keksähnliche kleine Köstlichkeiten für die Süßmäuler der Stadt produziert, die lieber drei kleine als ein großes Stück Kuchen und dann zwischendurch noch einen Keks schnabulieren.

Auf der Basis traditioneller kanadischer Brownie- und  Cheesecake-Rezepte werden reichhaltige Geschmacksexplosionen geschaffen, nichts für Kalorienphobiker, aber der Himmel für Liebhaber von echten Zutaten. Hier ist die Kuvertüre selbst abgeschmeckt und nicht ein Tortenboden entstammt einer Backmischung. Dass auf Bio verzichtet wird, ist keine Frage des Wollens sondern eine des Preises und der Lieferprobleme.

Wer After Eight früher schon toll fand, dürfte in den After Eight-Brownies baden wollen. Die Bilder verraten es, Brownies werden hier ernst gemeint: Es geht um Schokolade und nicht um Kuchenteig. Da reicht selbst mir ein Löffel für einen ganzen Nachmittag.  Die Lemonbars haben mich am meisten überrascht, und das positiv! English bitter möchte ich den Geschmack des Lemoncurds nennen, der Teig darunter knusprig, die Menge auch hier sättigend!

Die Giant Cookies überzeugten, waren aber äußerlich natürlich weniger spektakulär wie die kleinen Cheesecake-Törtchen mit Blaubeeren und Limetten, Erdbeeren und Schokolade! Ich durfte Cookies à la Orange-Ingwer und Schokolade-Chili kosten. Wer mich kennt, weiß, dass ich auf Chili in Süßwaren gerne verzichte, Orange-Ingwer aber ist locker, saftig und nicht zu süß.

Schokoladen-Chili- und Orangen-Ingwer-Cookies

Fazit: Brownies, Törtchen und Lemonbars sind ohne Kompromisse gehaltvoll. Für meinen Geschmack und für die Hitze die Brwonie sogar etwas zu sehr. Der Geschmack aller Teilchen ist gut und deutlich spür- und schmeckbar selbst gebacken. Die Angebotspalette hat für fast jeden etwas dabei, ob nun schokoladig oder doch lieber fruchtig, ob cremig oder lieber knusprig, nur  Kekse sind rar.

Keksdealer: Für Bestellungen direkt beim Wunderkuchen melden oder in diesen Cafés mit lecker Kaffee am Tisch serviert bekommen :)

Gesamturteil: 9 von 10

7 Antworten auf „Brownies, Cookies, Törtchen und Lemonbars aus der Wunderkuchen-Tüte“

Echt gute Informationen. Erfreulicherweise habe ich Sie per Zufall gefunden, sollte ich direkt in meine Favoriten schieben, fuer
Spaeter ;-)

Greetings from Carolina! I’m bored to death at work so I decided to check out your site on my iphone during lunch break.
I enjoy the knowledge you provide here and
can’t wait to take a look when I get home. I’m shocked at how quick your blog loaded on my mobile ..
I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, fantastic
blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.