Riegel vorgeschoben: Müsli Moses und seine Rigl lassen es süß und herzhaft krümeln

By , 13 April, 2017, No Comment

Bei Olli’s No. 5 war es soweit: Ich habe mir Nachwuchs ins Kekstester Knusperhäuschen geholt. Und das war gut so, denn Olli kam nicht alleine. Im Gegenteil!

Aber der Reihe nach, denn eigentlich ist Ostern und ich hatte selbst gebacken, da lag plötzlich ein Zettel im Briefkasten: Bei meiner Wunschnachbarin warte ein Paket auf mich. Absender? Müsli Moses! Ich bitte euch! Hättet ihr widerstehen können? Ich auch nicht.Stattdessen trabte ich alsbald zur Lieblingsnachbarin, deren Tochter mir ein Paket in die Hand drückte, so leicht, wir wussten beide nicht, ob es sich nicht um einen verspäteten Aprilscherz handelt.

Also haben wir das Paket aufgemacht. Und was soll ich sagen: Der Rigl viele tummelten sich im Stroh. Wir entzifferten Indian Apple und irgendwas mit Beeren und waren uns spontan einig, dass wir das gemeinsam unter die Lupe nehmen wollten. Die Rigl wurden aufgeteilt und ich hab mich an die Recherche gemacht: Müsli Moses sind zwei junge Männer aus Berlin, der auszog die Müsliriegelliebhaber zu teilen. In solche, die weiter Industrieware essen und solche, die 100% Handarbeit knuspern mögen.

Oberste Diät-Regel: Wenn’s schmeckt, spuck es aus!

Steht provokativ auf der Verpackung. Sorry, das haben wir natürlich nicht gemacht, sondern fröhlich weitergeknuspert. Eher kräftig, dafür schön kurz sind die Teilchen, teilen lassen sie sich trotzdem, nur das Reinbeissen ist was für größere Münder. Nicht zu süß sind sie, weil kein Zucker sondern mit Agavendicksaft gesüßt. Vegan sind sie, glutenfrei leider nicht. Ordentlich was zu zwischen die Zähne gibt es, wie gepuffter Reis, Mandeln, Kokos, Dinkel und Kerne. Wir fragen uns, ob man die nicht zerkrümeln und mit Milch auch zum Frühstück essen könnte, oder mit Milchcreme füllen. Müsli Moses, was meinste?

Müslimoses will es wissen: 10 Gebote gibt es insgesamt Nr 5 lautet:
V
Respekt
Müsli Moses respektiert, dass Geschmäcker verschieden sind.
Wir erwarten eure Anregungen und Kritik.
Schliesslich wollen wir jeden Tag ein Stück besser werden und Stillstand ist keine Option für uns.

Die herzhafte Variante mit Aubergine und Ingwer hört auf den Namen CaraMellanzane, so heißt Aubergine auf Italienisch, wenn ich mich nicht irre. Ganz schön poliglott die Teilchen und die Macher scheinen Spass an der Sache zu haben, jeder Rigl hat einen Spruch abbekommen, der eine schmunzeln macht. Und wir lernen: Earthberries sind… Erdbeeren!

Meine Co-Testerin hat mittlerweile die zwei Kokos-lastigen unter ihre Fittiche genommen. Auf Anhieb verstehen wir den Unterschied nicht. Bei der Fruchtvariante sind wir hingegen auf Anhieb überzeugt, egal ob Erdbeer, Aubergine oder Indian Apple! Vermisst haben wir eine Schokosorte und die Verpackung wünschen wir uns knackiger!

Rigl-Dealer:
www.mueslimoses.de
Müslirigl-Glück #madeinberlin #nomainstream #riglvornocheintor

Leave a Reply