Kategorien
Besondere Kekse Glutenfrei Individualisten Kekse im Test Müsli-Kekse Schokolade

Winterfrühstück: Porridge-Cookies mit Kakaonibs, Kaffee & Sonnenlicht von SAID

Porridge Cookies mit Kaffee und Said

Kekse zum Frühstück, hat am Mittelmeer Tradition, hierzulande findet man zur Zeit eher Brei: Hirsebrei, Getreidebrei, Overnight Oats mit und ohne Gewürze, Obst oder Schokolade. Warum nicht beides zu einem einzigartigen Genuss verschmelzen, dachte ich mir, und schritt heute morgen, kaum aus dem Bett, zur Tat.

Porridge-Cookies sollte es geben, nicht zu süß, passend zum morgendlichen Kaffee und glutenfrei, weil mir das besser bekommt. Kaum eine Stunde später saß ich am Tisch im Wintersonnenlicht mit einem heißen Kaffee und noch ofenwarmen Cookies, gönnte mir drei Gedichte und drei Kekse auf einmal! Jetzt am Abend, während ich diese Zeilen schreibe, kann ich sagen, es wurde einer von den guten Tagen. Ein sehr guter sogar und sollte das an den Keksen liegen, was ich nicht ausschließen mag und ihr die nachbacken wollt, was ich nicht verhindern sondern begünstigen möchte – hier gibt es das Rezept:

Zutaten für 3 Bleche
300 g Müsli / Porridge Mischung eurer Wahl (bei mir das grossartige Seedheart Cahsew Cacao
50 g Mandelmehl / gemahlene Mandeln
50g Kokosflocken, die guten aus dem Asialaden
50g Rohrzucker
150g Bio-Butter, zimmerwarm
2 Bio-Eier

Zubereitung
(1) Ofen auf 200°C vorheizen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Dann Porridge, Kokosflocken und Butter untergeben und auch die Hälfte des Zuckers. Gut vermengen.
(2) Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig mit den Fingern und einem Esslöffel walnussgroße Kugeln formen und mit gut Abstand aufs Blech legen, mit dem Löffel leicht platt drücken.
(3) Den restlichen Zucker über die Kekse streuen, ins Rohr schieben und etwa 10 Minuten durchbacken, bis die Kekse leicht braun werden. Kaffee kochen.

Tipp: Man kann die Kekslein sofort geniessen oder auch auskühlen lassen, um in den Genuss des keksüblichen unwiderstehlichen Crunches zu kommen. Nachmittags dann. Mit Gedichten zur Hand, von SAID zum Beispiel.
Pro-Tipp: Man kann könnte die Kekse auch mit Lieblingsmenschen teilen. Nächstesmal, versprochen!

Kategorien
Kunst am Keks

Keks-Kino zum Wochenende

Da auch dieses Wochenende wieder regnerisch, ja teilweise verschneit, mit Sicherheit aber kalt und ungemütlich zu werden scheint, lade ich hiermit spontan zum Keks-Kino ein. Nehmt die Teetasse zur Brust, lehnt euch zurück und lasst euch in die krümelige Welt der Keksliebhaber entführen…

Rolle 1 – Ein Film über die Herstellung der griechischen Kourabiedes, ein ursprünglich traditioneller Weihnachtskeks, der dank Ouzo-Beigabe ein feines Anisaroma entwickelt und sich international auch jenseits von Weihnachten großer Beliebtheit erfreut:

Rolle 2 – It is all about Cookie Decoration! Keks-Dekoration erobert langsam aber sicher auch Deutschland (und Österreich). Oft furchtbar kitschig, manchmal schreiend komisch, und zuweilen tatsächlich elegant. Hier und heute aber die fast meditative Art und Weise von Kudos Cookies:

Rolle 3 –  Short Films are rocking – Kurze Animé-Pause mit Gr@yman’s bösem Kekshumor:

Rolle 4 –  Zum Abschluss sorgen die Fans der Wise Guys mit ihrer gesungenen Anleitung für beste Chocolate Chip Cookies garantiert für Gute Laune und Lust auf Schokoladenkekse!